Polianders Zeitreisen

Polianders Zeitreisen header image 1


Neues Jahr: salzig bleiben

30.12.2014 · poliander

Geheimnisvolle Nächte: Zeit, die sich auf zwölf Tage ausstreckt. Zwölfmal Tag und Nacht, wird’s da, kaum hell, schon gleich wieder dunkel, haben die Gedanken Zeit, sich den Geistern zuzugesellen, die Geister zu den Gedanken. Das geht nun schon seit, um das Mondjahr mit dem Sonnenjahr zu versöhnen, zwölf Tage in den Kalender eingefügt wurden, die […]

[Mehr →]

Buchstabenfracht
· ·

Großes Gebet, um das Abendland vor dem Stumpfsinn zu bewahren

21.12.2014 · poliander

Polianders Gebet Oh Algebra, oh Algebra Ooh Xylophon, oh Xylophon Oh Algebra, oh Algebra Oh Alchimie, ohoh Chemie Aldebaran, Aldebaran Alpha Tauri, Alpha Tauri

[Mehr →]

Buchstabenfracht
· · ·

Lesen: MONAliesA bleibt!

17.12.2014 · poliander

Kurze Rede, klarer Sinn:

[Mehr →]

Erregung

Raumstation im Kosmos der Klänge

06.12.2014 · poliander

Augen zu und losfliegen. Die Geräusche Berlins bleiben zurück, wenn ein Klang hinter P.s Rücken beginnt, zwischen den Schulterblättern startet, aufwärts wandert, sich ändert, in Bewegung umsetzt, weil die Fläche, auf der P. sitzt, beginnt zu schwingen, die Lehne vibriert. Oben singt eine Melodie. Das hier ist etwas vor, nach oder neben der Musik: elementar, […]

[Mehr →]

Begegnung
· ·

Heim:Weh West:Berlin

01.12.2014 · poliander

Das Jahr der 25 Jahre geht hin. Jedes Ost- und DDR-Thema ist von vorn bis hinten beredet, wie schon vor 20, 15, 10 und 5 Jahren, jedes Klischee  ist zum hundertsten Mal gedreht, gewendet, beschrieben. Alle haben ihre Geschichte erzählt und wieder erzählt, analysiert, und die Geschichten, die weggelassen werden, sind auch immer noch die […]

[Mehr →]

Ausgrabung
· ·

Berlin ein Dorf

23.11.2014 · poliander

In jedes Dorf gehört eine Dorfkirche. Diese hier wurde als Holzbau errichtet, das war so zwischen 1215 und 1225. (Berlin gab es noch nicht, wenn von dessen Geschichte die Rede ist, wird immer gleich auf Cölln verwiesen.) Das Dorf Dahlem war da auch nicht aktenkundig, aber slawischsprachige Leute gab es schon in der Gegend, deutschsprachige […]

[Mehr →]

Schönste Stellen
· ·

Gerechtigkeit für berühmte Männer

20.11.2014 · poliander

Kollege: Mich regt der Biermann nicht auf. Poliander: Du hast halt nicht im Osten gelebt. Kollege: Stimmt. Poliander: Mannmann, vom strammen Kommunisten zum strammen Antikommunisten. Kollege: Renegat halt.

[Mehr →]

Erregung
· ·