Polianders Zeitreisen

Polianders Zeitreisen header image 1


Die Gänse

13.05.2022 · poliander

Vor Sonnenaufgang: Gänse und Gössel überqueren den Teerdeich. In ihrem Rücken geht die Sonne auf. Graugänse brüten während des Inselaufenthalts, Ringelgänse laben sich am Watt für die Weiterreise: Ja, es ist kühl an diesen Morgenden, die Halligen schweben über den Wassern. Die Gänse kümmert es nicht. Koordinaten: eine Insel.

[Mehr →]

Reisebrief
· · ·

Kranz oder Krone (81) – Stand der Dinge, Wandel der Sterne

21.01.2022 · poliander

Wann schrieb P. zuletzt von C.? C., noch immer wie Covid, Corona, Sars-Cov-2. Geräusche: Türenklappen auf einer anderen Etage. Topfdeckelklappen in der Küche. Radio im Zimmer. Vor dem Fenster: Stille. Auch wenig Schnee dämpft die Schritte. Glatteis, alle gehen vorsichtig. Wintersonne, blaues Licht. Die tägliche Aufzählung der Krankheitsfälle hilft kaum, wenn es heißt, an Verantwortung […]

[Mehr →]

Kranz oder Krone
· ·

Rüberlaufen

30.12.2021 · poliander

Als der Winter kam und das Jahr zu Ende ging, legte Poliander Beifuß in die Schuhe. Denn das Jahr war alt geworden und Poliander spürte es in den Knochen. Beifuß war das Kräutlein, das die Füße weckte, das wach hielt und geschmeidig machte. Der Weg war noch nicht zu Ende, und im neuen Jahr sollte […]

[Mehr →]

Begegnung · Erregung
· ·

Kranz oder Krone (72) – Ironie und Aufklärung

24.04.2021 · poliander

Ironie, sagte meine Mathematiklehrerin, als ich mit 16 einen Hang zum Möchtegern-Sarkasmus entwickelt hatte, sie sagte: Ironie ist feiner Spott. Und dann schwieg sie einen Augenblick, in dem ich im Nachhall ihrer Stimme hören konnte, dass sie eine leichte Betonung auf das Wort fein gelegt hatte. Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten […]

[Mehr →]

Kranz oder Krone
·

Kranz oder Krone (69) – lebe wohl, meine Schneefrau

17.02.2021 · poliander

Februar ist der Hornung, das war der, in dem Walther* für seine Zehen fürchtete, solang er kein Lehen hatte. Der Februar ist auch der Schmelzmond oder Taumond. Und er ist der Narrenmond. Von all dem bekamen wir im Februar 2021 reichlich, und am Aschermittwoch ist lang nicht alles vorbei. Wie der Schnee dahingeht, schnellstmöglich, während […]

[Mehr →]

Kranz oder Krone
· ·

Liebesgeschichte – Geschichtenliebe

09.02.2021 · poliander

Der erste Satz eines Romans kann alles entscheiden. Manchmal der erste Absatz: Der Radfahrer hatte den roten Volvo nicht bemerkt. Ich hatte am Steuer gesessen. Ich hatte ihn gesehen.

[Mehr →]

Begegnung
·

Kranz oder Krone (66) – Nachricht vom Lebensmittelpunkt

17.12.2020 · poliander

Sagt man eigentlich Knospe bei Amaryllis? Oder sind das geschlossene Blüten? Von außen sahen sie metallisch rot aus. P. vermutete, innen wären sie scharf rosa. Im Arbeits- und Lebensmittelpunkt steht die Vase der Oma, die schon einmal auf den Müll geworfen worden war, so vor fünfzig Jahren ungefähr. Das Mädchen nahm den großen Krug in […]

[Mehr →]

Kranz oder Krone
· ·

Als Schriftstellerin arbeiten und leben: Einladung zum Gespräch

24.08.2020 · poliander

Es ist ein sonderbares Gefühl, sich auf dem Papier jemand nähern zu wollen(Sophie Mereau) Kennen Sie Sophie Mereau?

[Mehr →]

Buchstabenfracht
· ·

Kranz oder Krone (58) – Welt dreht weiter

07.06.2020 · poliander

Am Sonntag bleiben P.s Gedanken privat. Dies sind die Gedanken von Freitag:

[Mehr →]

Kranz oder Krone
· · ·

Kranz oder Krone (56) – Baumglück und die Erinnerung an eine Kommandantura

29.05.2020 · poliander

Blick aus dem Fenster: Die voll ergrünten Bäume verhindern den Blick auf das Gerüst dort drüben, am Ende der Straße, oben, unten, schräg gegenüber. Ach, draußen sein! Geräusch: Klappern und Schlagen von Metall auf Metall zeigt an, was geschieht: Das Gerüst, das am Anfang des “Lockdowns” aufgebaut wurde, wird nun abgebaut. Das Dach ist repariert, […]

[Mehr →]

Kranz oder Krone
· ·