Polianders Zeitreisen

Polianders Zeitreisen header image 1


Wohin sonntags? Natürlich in die Amerika-Gedenkbibliothek

26.04.2018 · poliander

Welcher Bezirk gleicht einem düsteren Keller? In welcher Bar verkauft sich eine Dichterin? Wer weist die toten alten Damen auf dem Friedhof ein? In welchem Hafen blinkt ein Hund? Wo schreit ein Immobilienmakler um sein Leben? Und welchen Weg nahmen einst die Kaninchen?

[Mehr →]

Buchstabenfracht · Reisebrief
· · · · ·

Fließend übergehen

31.12.2017 · poliander

Was fließt, ist der Regen, manchmal auch Schnee. Das Jahr floss dahin, ein Bach, ein kleiner, dann größerer Fluss, ein Strom sodann, der in ein Delta überging, das Jahr wurde breit, der Weg vom Beginn zum Heute weit. Bald ist es zerflossen im Fluss der Zeit. An einem fernen Ort bereitet die Quelle sich vor, […]

[Mehr →]

Reisebrief
· · ·

Hamburger Buchnacht

10.08.2016 · poliander

Leserinnen, Leser, Zuhörer und Zuhörerinnen sind wärmstens eingeladen zur Hamburger Langen Nacht der Literatur am 3. September 2016 an vielen Orten in der Stadt, aber ganz besonders in der Zentralen Bibliothek Frauenforschung und Genderstudies Monetastr. 4, 20146 Hamburg Unterwegs mit starken Frauen ist die Einladung der Bücherfrauen überschrieben. Frauen, von denen sie begeistert sind, suchen […]

[Mehr →]

Buchstabenfracht
· · ·

Wer sich wirklich was traut

26.05.2016 · poliander

„Causa Böhmermann? Hier reden alle darüber. In der Türkei ist das eine Randnotiz, weil es tagtäglich passiert, dass der Staatspräsident wieder jemanden angeklagt hat wegen Beleidigung.“ Das sagt die Verlegerin im Interview von Arte: zur deutschen Übersetzung des türkischen Klassikers „Die Haltlosen“ von Oğuz Atay und zur türkischen Literatur Wer sich wirklich was traut, schreibt, verlegt […]

[Mehr →]

Begegnung
· ·

Am Himmel und auf der Erde

18.05.2016 · poliander

Graugänse auf der Wiese, einzelne Schreie und Quaken. Ihr vielstimmiges Geschrei, wenn sie aufsteigen. Ihr Leisesein, wenn sie die Gössel herumführen, meist mehrere Gänse mit ihren Gösseln in einer Gruppe. Ihre Füße auf der Wiese unhörbar. Ihr Murmeln und Reden, wenn sie in Scharen, vom salzigen Gras fressend voranziehen.

[Mehr →]

Ohrenschmaus
· · ·

Whisky, Ladies, Literature, Friends

15.01.2016 · poliander

Lesebühne Ladies & Friends am Sonntag, dem 31. Januar, 17 bis gegen 19 Uhr in der Whiskeybar und Bibliothek Poor and Literate Berlins offene Lese- und Musikbühne für Ladies Erwünscht sind Songs und selbst verfasste Texte bis 10 Minuten Vortragslänge, egal ob Prosa, Lyrik oder Experimentelles. Friends in weiblicher Begleitung willkommen. Eintritt frei. Koordinaten: Poor […]

[Mehr →]

Buchstabenfracht
· · ·

Die Drehtür

21.02.2015 · poliander

… ins Jenseits. Koordinaten: 54° 39′ N, 8° 21′ O, Der Morgenstern (Michael Praetorius)

[Mehr →]

Begegnung
·

Allein im Juli am Meer

29.07.2014 · poliander

Im Juli ans Meer, zwei Tage nur, dahin einfach, wo ein Zimmer frei ist, zwei Stunden, sagen wir, von Hamburg aus gesehen, vier von Berlin. Dunkelgraue, dunkelrotbraune Ziegelstadt am Meer, und der Bus ist auch weg.

[Mehr →]

Reisebrief
· ·

Ans Meer

22.10.2013 · poliander

Wolken kommen in Türmen, in Haufen, als Pferdeherden Wolken kommen als Wind. Wolken können vom Wind umgefahren werden Weil sie so träg und so schwerfällig sind.

[Mehr →]

Buchstabenfracht
· ·

Storm

29.09.2013 · poliander

Endlose, fiebrige Nachmittage, der erkaltete Tee neben dem, im Bett aber die olivfarbnen Bände jener Volksausgabe, deren Eigenart, auf den letzten Seiten veraltende Worte zu erklären, das Mädchen ausgiebig nutzte. Die Gedichte überblätterte sie, obwohl sie „Die graue Stadt am Meer“ auswendig hatte lernen müssen. Husum, sie hatte die Achseln gezuckt, eine Stadt, deren geographische […]

[Mehr →]

Ausgrabung
·