Polianders Zeitreisen

Polianders Zeitreisen header image 1


Wann, wenn nicht jetzt?

10.10.2018 · poliander

Solidarität statt Ausgrenzung zeigen: für eine offene und freie Gesellschaft. Warum? Das steht im Grundgesetz. Koordinaten: Aufruf. Sonnabend, 13. Oktober. 13 Uhr. 52° 31′ 19“ N, 13° 24′ 47“ O. Berlin Alexanderplatz.

[Mehr →]

Schönste Stellen

1898 auf einem Weinberg erbaut. Kurzbericht mit Einladung

06.05.2018 · poliander

Frühjahr 1898: Nach einem Jahr Bauzeit war das Künstlerhaus Loschwitz fertig. Gebaut wurde es auf dem vormaligen Weinberg Unger. Damals war Loschwitz schon ein Vorort von Dresden, aber noch selbständig. Der Architekt, Martin Pietzsch, kam aus Dresden. Ein Künstlerhaus – von Anfang an so geplant, ein Haus mit Ateliers und Wohnungen, ein Ort zum Leben […]

[Mehr →]

Buchstabenfracht · Schönste Stellen
· · ·

Große Tochter, endlich gesehen

08.01.2018 · poliander

Weiße Nussbäume: Von den Stadt/Landschaften, die historische, oft vollkommen verlassen erscheinende Orte in Kampanien und Kalabrien zeigen, mag ich diese am meisten, die laublosen Bäume, Stille und Menschenferne. Es muss Menschen hier geben, an einer Mauer lehnt noch die Leiter, benutzt zum Beernten der Bäume vielleicht, vielleicht bereit, dass wer die Mauer übersteigen kann. Kein […]

[Mehr →]

Augenweide · Reisebrief
·

Welche Farbe die Welt hat, warum, für wen

10.04.2017 · poliander

Reclams Universal-Bibliothek Nr. 913 war das, Leipzig 1981: James Baldwin, Giovannis Zimmer. In irgendeinem unserer Umzüge und Teilumzüge, die wir nicht mehr zählen, muss es verlorengegangen sein. Es war eines jener schwarzen Reclamhefte, die später durch die etwas solideren hellbraunen ersetzt wurden, das Papier vergilbte bei allen schnell und wurde brüchig, in denen, die P. […]

[Mehr →]

Ausgrabung
· · ·

Pfeif aufs Noble, Frau, und lies, was Frauen schreiben

13.10.2016 · poliander

Ilse Aichinger *Aleida Assmann *Margaret Atwood *Rose Ausländer *Alison Bechdel *Augustina Bessa-Luís *Ana Blandiana *Lily Brett *Hélène Cixous *Simone de Beauvoir *Margriet de Moor *Assia Djebar *Marguerite Duras *Elke Erb *Louise Erdrich *Janet Frame *Marylin French *Erzébeth Galgóczi *Maja Haderlap *Eveline Hasler *Bessie Head *Nora Okja Keller *A. L. Kennedy *Hanna Krall *Ursula Krechel *Julia […]

[Mehr →]

Erregung
· ·

Im Kino gewesen. Kämpferinnen gesehn.

25.02.2016 · poliander

„Im Kino gewesen. Geweint“, soll Kafka in sein Arbeitsheft notiert haben. Diesen zugrundezitierten Satz bekommt P. nicht leicht aus dem Kopf, wenn P. im Kino jene Kämpferinnen verkörpert sieht, die für unsere demokratischen Rechte gestritten haben. Von jener Überwältigung, die Kafka erfasste, wenn in der dunklen Höhle, die das Kino ist, durchleuchtete Bilder sich ereigneten, […]

[Mehr →]

Erregung
· · ·

Poliander im steinernen Land (3)

08.11.2015 · poliander

Armenien ist ein Land ganz aus Steinen, selbst die Buchstaben sind aus Stein und leben im Gebirge. Mesrop Mashtots suchte nach ihnen in der Bibliothek von Alexandria, erfand/er fand sie und brachte sie im Jahr 405 nach Armenien. Mesrop, ein Mönch, steht heute als monumentales, graues Denkmal vor dem Matenadaran, der schönsten Bibliothek, die P. […]

[Mehr →]

Augenweide
· ·

Poliander im steinernen Land (2)

05.10.2015 · poliander

„Seraphim“, sagte eine Stimme hinter meinem Rücken. Das war in Geghard, auch da gab es Augenblicke des Alleinseins. Das Land ist heiß, herb, trocken. Du hältst für glaubhaft, dass es Engel waren, die ihre Spuren auf den Schwellen hinterließen, die mit mächtigen Schultern an den Türstock stießen, dass der Fels barst, mit ihren Schultern, auf […]

[Mehr →]

Augenweide · Reisebrief
· ·

Wenn wir Tür an Tür wohnen, müssen wir doch etwas zusammen machen

28.02.2015 · poliander

„Und am 14. Mai kamen sie tatsächlich an, und dieser Moment ist ein absolut ohnmächtig machender Moment“, erzählt die Sängerin Cornelia Lanz: „Da kam dieser Bus mit 40 Syrern, verschleierten Frauen in der schwäbischen Landschaft an. Und wir standen am Straßenrand mit zehn Schwaben.“ Und weiter:

[Mehr →]

Begegnung
· · · ·

Nicht nur im Radialsystem: Cosi fan tutte

19.02.2015 · poliander

Mozarts „Cosi fan tutte“ im Berliner Radialsystem: Über das große Projekt, die Idee der Mezzosopranistin Cornelia Lanz und die Umsetzung gemeinsam mit Menschen, die vor dem syrischen Bürgerkrieg geflohen sind, mehr, sobald wir das Stück mit Augen gesehen und Ohren gehört haben. Bis dahin schauen Sie selbst: Cosi fan tutte 21. und 22. Februar 2015 […]

[Mehr →]

Augenweide · Ohrenschmaus
· ·