Polianders Zeitreisen

Polianders Zeitreisen header image 1


Poliander rückwärts

23.12.2009 · poliander

Fragt mich das alte Westberlin: “Gehn wir mal in die Badensche?”, ja, gehn wir hin. Die Badensche Straße liegt dunkel, die Fenster haben die Jalousie übers Gesicht gezogen, die hängt noch so vom Sommer, oder hängt die immer so, ja die hängt immer so. “Ihr seht aus, als wär draußen Winter”, ruft der Wirt.

[Mehr →]

Ohrenschmaus
· ·

Schönes Buch

25.11.2009 · poliander

Tags: lesen. Nachts: schreiben. München 1982: der junge Biller geht lieber mit Prominententöchtern in den Englischen Garten als zum Studieren ins Germanische Seminar. Er schreibt einen Roman, und mit dem Manuskript im Gepäck entgeht er nur zufällig einer Kofferbombe, die am Flughafen explodiert. Der Roman erscheint trotzdem nie. Später, als Biller schon Erzählungen veröffentlicht hat, […]

[Mehr →]

Buchstabenfracht

Wasser, ein Werk

15.11.2009 · poliander

Das war im Herbstanfang, (von Abend, hätte Stifter geschrieben), auf gradem Weg von Brest nach Berlin, ins Urstromtal. Über sechs Prozent Berlins sind von Wasser bedeckt, das macht mehr Wasserfläche aus als die Venedigs, Amsterdams und Stockholms zusammengenommen. Aber Berlin liegt nicht am Meer, und die Spree ist ein Fluss, der keiner ist, der an […]

[Mehr →]

Begegnung
·

Haut. Zitat

11.11.2009 · poliander

“Deine Verbindung zu ihm blieb locker und hielt acht Jahre, in denen er heiratete, drei Kinder in die Welt setzte und mehrere Affären hatte. Dir fehlte das Zeug zur Liebe wie zur Freundschaft, du versprachst nichts, hättest nichts gehalten, in seiner Abwesenheit dachtest du immer nur an die ganz glatte Haut, die die Fläche zwischen […]

[Mehr →]

Buchstabenfracht
·

Poliander en colère: Bei Mainz gingen die Vandalen über den Rhein

08.11.2009 · poliander

Kleine Städte, schöne Schlösser, schöne Schlösser, feine Museen. Poliander besucht das Königreich der Vandalen in Karlsruhe, mit schnellem Fuß, es ist Sonntagmittag, eilt P.  am Springbrunnen vorbei, trocknen Auges glotzen die Beleuchtungskörper aus dem leeren Becken. Herbstmitte vorbei.

[Mehr →]

Erregung
·

In Auray

22.10.2009 · poliander

Als Poliander in Auray strandete, strandete sie mit einem Auto, meinem Begleiter und mir. Wir hatten uns an Kreisverkehre gewöhnt, die in Abständen von 200 Metern aufeinander folgten, Auray aber besaß sogar einen viereckigen Kreisverkehr. Poliander hatte mir im Nacken gesessen, während ich im Office du Tourisme im Gastgeberverzeichnis blätterte. Bei der Adresse von M.  […]

[Mehr →]

Erregung
· ·

Damals, Buch

08.10.2009 · poliander

Als sie aus Rumänien zurückkehrte, legte sie mir ein Buch hin. Sie hatte es dort gekauft. Sie hatte auch ein Brot gekauft, dort, es war nun hart und trocken. Wir brachen es in Stücke und aßen davon, wir tranken auch Wein. Ich weiß nicht mehr, ob sie den Wein brachte oder ob ich ihn gekauft […]

[Mehr →]

Buchstabenfracht
·