Polianders Zeitreisen

Polianders Zeitreisen header image 1


Ich sah Nietzsche nur einmal

02.12.2017 · poliander

Eines Tages hing der Zettel an der Laterne, schief hinter einen Kabelbinder geklemmt: Er, stand da, sei verschwunden, um Mithilfe werde gebeten. Hatten wir ihn gesehen? Freigänger sei er, stand zu lesen, komme und gehe und komme zurück. Nie sei er fortgeblieben bisher. Wir, die die Straße passierten, möchten in unseren Garagen schauen und in […]

[Mehr →]

Erregung
·

Marginalie im Geschlechterkampf

13.03.2017 · poliander

“Heute stehen mal die Frauenfußballerinnen im Mittelpunkt.” Koordinaten: DLF, 8. November 2016, Ansage der Sportsendung durch den Moderator.

[Mehr →]

Ohrenschmaus
· ·

Novak

08.02.2016 · poliander

für C. S.   Schreiben Sie Gedichte, fragte die Schuldirektorin, oder – Zögern, Brauen nach oben – Lyrik?

[Mehr →]

Erregung
· ·

Lastentransport

26.01.2016 · poliander

Früh um sechs am B.platz steht ein Transport an der Ampel, LKW mit zwei Hängern, und auf denen liegen Steine. Baustellenbedarf. Der Name des Transportunternehmens auf Wagen und Fahrerkabine: SISYPHOS. Elf Uhr vormittags in der U-Bahn zwischen den Stationen W.platz und A.burger Str. sitzt eine Frau Mitte dreißig, die den Jutebeutel an sich presst, dessen […]

[Mehr →]

Begegnung · Reisebrief
· ·

Begeisterte Neujahrsnacht

31.12.2015 · poliander

Dunkle Stunde 18 Uhr, hinter Spiegeln fälteln Rüschen sich und Hemdausschnitte, aufgeworfene Lippen absorbieren Rot, die erste Cognacflasche ist geleert, austernblass glimmt es in der Schale, granatapfelbrennender Ritz, granatfunkelndes Dekolletée, geisternde Blicke voll Erwartung. Draußen feuern

[Mehr →]

Erregung
· · ·

Poliander im steinernen Land (1)

20.09.2015 · poliander

Der Unerreichbare             Von Norden unerreichbar: er und sein Bruder Koordinaten: 39° 52′ 42” N, 44° 34′ 34” O

[Mehr →]

Reisebrief
·

Filmreise in die 80er nach Westberlin

22.06.2015 · poliander

Gehn wir mal ins Xenon Kolonnenstraße, Dunkelort, wenn draußen die Sonne scheint, längster Kinoschlauch, seit das Schlüter Schlüterstraße sterben musste, und heute suchen im Xenon die alten Alternativen lange nach dem richtigen Platz, wo der Kopf vor ihnen Sitzender die Leinwand nicht tangiert, DAS hätte in den 80ern niemand wichtig gefunden, Leute, aber jetzt ist […]

[Mehr →]

Ausgrabung
· · ·