Polianders Zeitreisen

Polianders Zeitreisen header image 1


Es begab sich aber

23.12.2012 · poliander

Jetzt schneit es wieder. Als ob es darauf ankäme. Jesus, der, wie wir aus Rom hören, nicht im Mythos geboren ist, sondern in Bethlehem, kam ohne Schnee aus, ohne Baum, ohne  Lametta. Alle, die dabei waren, wünschten sich, dass milde Temperaturen im Stall herrschten und draußen vor der Tür. Poliander, stets unterwegs an authentischen, beinahe […]

[Mehr →]

Augenweide · Ohrenschmaus
·

Schachbrettmuster, Schweigen und zuviel Besuch

07.10.2012 · poliander

Hirsau, ein kleiner Ort bei Calw. Wie alle, die je etwas über die Romanik lernten, lernte P., dass ihre späten Innovationen aus Cluny und Hirsau kamen.  P. wohnte in einer Vergangenheit im Schatten einer so romanischen Klosterkirche, die so perfekt war, wie das nur die romantischen Rekonstrukteure des 19. Jahrhunderts hinbekamen. Gut, dies Coelinblau innen, […]

[Mehr →]

Reisebrief
· ·

Geschüttelte Faust und eleganter Fingerzeig

18.12.2011 · poliander

Es muss zwischen September 1983 und Mai 1989 gewesen sein, dass in der Berliner Almstadtstraße eine Galerie öffnete. Wahrscheinlich ist es nicht vor 1985 gewesen, da Poliander und ich in unseren ersten beiden Jahren in Berlin die Almstadtstraße, die frühere Grenadierstraße im Scheunenviertel, sicher nicht kannten. Wir wohnten in Ostkreuz. Am wahrscheinlichsten ist, dass ich […]

[Mehr →]

Ausgrabung
·

Polianders historischer Hedonismus: Staufer in Mannheim

25.01.2011 · poliander

Der Mantel liegt unter Glas, ein perfekter Halbkreis: Viermal zeigt das Muster den Adler mit der Träne, der auf Schlangen tritt. Sie umklammern seine Klauen. Die elegant stilisierten Tiere und die Halbmonde im Mustergrund zeigen Geschmack, Gesinnung und Geschick der arabisch-normannischen Handwerkskünstler des frühen 13. Jahrhunderts auf Sizilien. Eine später hinzugefügte Borte mit Kreuzigungsmotiv stört […]

[Mehr →]

Augenweide
·

Loibls Buchstabenkunst 3

15.12.2010 · poliander

Mit Maria und Josef sei sie bei der Arbeit an der Krippendarstellung nicht glücklich geworden, sagt Loibl mir bei unserem Wiedersehen im Atelier. Erst als sie sich auf die Geburt konzentriert habe, die doch eigentlich Menschwerdung bedeute, hätten sich Text und Bild geformt. Sie selbst habe diese Menschwerdung mehrmals erlebt. Ihre Kinder. Ein leerstehender Laden […]

[Mehr →]

Begegnung
· ·

Nabel der Welt

20.07.2010 · poliander

Koordinaten: 32°C Berlin, 33°C Madrid, 34°C Bukarest, 35°C Tokio, 36°C Timbuktu

[Mehr →]

Reisebrief

Gewässerleben

09.05.2010 · poliander

Diesmal sind wir an Herrn Tullas Denkmal vorbeigefahren. Der Fluss, als ich ihn zuerst sah, steckte in einem öden, gemauerten Bett, das mythische Gewässer war eine Enttäuschung. Ich erinnere mich nicht, den Dom von innen gesehen zu haben. Mehr erfuhr ich im Museum, damals, Fotos von Chargesheimer, ich blieb nur kurz

[Mehr →]

Reisebrief
· · ·

Wenn du da wärst

23.02.2010 · poliander

[Mehr →]

Schönste Stellen
· ·

Poliander rückwärts

23.12.2009 · poliander

Fragt mich das alte Westberlin: “Gehn wir mal in die Badensche?”, ja, gehn wir hin. Die Badensche Straße liegt dunkel, die Fenster haben die Jalousie übers Gesicht gezogen, die hängt noch so vom Sommer, oder hängt die immer so, ja die hängt immer so. “Ihr seht aus, als wär draußen Winter”, ruft der Wirt.

[Mehr →]

Ohrenschmaus
· ·

Poliander en colère: Bei Mainz gingen die Vandalen über den Rhein

08.11.2009 · poliander

Kleine Städte, schöne Schlösser, schöne Schlösser, feine Museen. Poliander besucht das Königreich der Vandalen in Karlsruhe, mit schnellem Fuß, es ist Sonntagmittag, eilt P.  am Springbrunnen vorbei, trocknen Auges glotzen die Beleuchtungskörper aus dem leeren Becken. Herbstmitte vorbei.

[Mehr →]

Erregung
·