Polianders Zeitreisen

Polianders Zeitreisen header image 1


Erinnerung an Wolfgang E. Herbst

11.02.2022 · poliander

In der Nacht vom 8. zum 8. Februar 2022 starb in Meißen der Künstler Wolfgang E. Herbst. Er wurde 87 Jahre alt. Zur Erinnerung an ihn heute und hier ein Text aus dem Jahr 2011. *** Der Nomade und die Meisterin der ScherbenstärkeElse Gold und Wolfgang E. Herbst trennen nicht zwischen Kunst und LebenVon Ulrike […]

[Mehr →]

Begegnung

Liebe Begine,

07.02.2022 · poliander

fünfunddreißig Jahre, was für eine Zeit! Ich wünsche der BEGiNE ‒ der Kneipe, der Kultur, der Kneipenkultur ‒ und allen Frauen, die daran mitarbeiten, Glück und Erfolg. Und den Gästinnen wünsche ich schöne Begegnungen, viel Vergnügen in der BEGiNE. Was mich mit der BEGiNE verbindet, sind viele Besuche, gerade als ich um die fünfunddreißig war […]

[Mehr →]

Begegnung · Reisebrief · Schönste Stellen
· ·

Kranz oder Krone (81) – Stand der Dinge, Wandel der Sterne

21.01.2022 · poliander

Wann schrieb P. zuletzt von C.? C., noch immer wie Covid, Corona, Sars-Cov-2. Geräusche: Türenklappen auf einer anderen Etage. Topfdeckelklappen in der Küche. Radio im Zimmer. Vor dem Fenster: Stille. Auch wenig Schnee dämpft die Schritte. Glatteis, alle gehen vorsichtig. Wintersonne, blaues Licht. Die tägliche Aufzählung der Krankheitsfälle hilft kaum, wenn es heißt, an Verantwortung […]

[Mehr →]

Kranz oder Krone
· ·

Hundert

10.01.2022 · poliander

Das Meiste, was Poliander über Mythos und Märchen weiß, hat P. von Franz Fühmann gelernt, oder muss man sagen: aus Franz Fühmann? P. ist ihm nie begegnet. Nur seinen Büchern. Das Märchen kennt Wunderautomaten; der Mythos, strenggenommen, weder Automaten noch Wunder. in: Zweiundzwanzig Tage oder Die Hälfte des Lebens Zweiundzwanzig Tage oder Die Hälfte des […]

[Mehr →]

Begegnung
·

Der Schein am Himmel

06.01.2022 · poliander

Sonne, Mond und Sterne. Der Mond ist die schmale Sichel des diesjährigen Epiphaniastages, die Bauchung wie beim altmodischen Z zeigt an, dass er zunimmt. Der Himmel ist klar, das zeigt kommende Kälte. Vielleicht wird Schnee fallen. Vielleicht auch nicht.

[Mehr →]

Augenweide

Rüberlaufen

30.12.2021 · poliander

Als der Winter kam und das Jahr zu Ende ging, legte Poliander Beifuß in die Schuhe. Denn das Jahr war alt geworden und Poliander spürte es in den Knochen. Beifuß war das Kräutlein, das die Füße weckte, das wach hielt und geschmeidig machte. Der Weg war noch nicht zu Ende, und im neuen Jahr sollte […]

[Mehr →]

Begegnung · Erregung
· ·

Weihnachtsfreude

24.12.2021 · poliander

Liebe Leserinnen und Leser und liebe zufällig Vorbeischauende, Poliander und Gramann wünschen Ihnen und Euch allen fröhliche Weihnachten, schöne Stunden mit den Liebsten und Momente des Innehaltens, allein und mit anderen, und vor allem Hoffnung und Zuversicht! Fröhliche Weihnachten Anbeten, strampeln, kochen, blasen: Relief aus dem Erfurter Dom Koordinaten: O du fröhliche mit dem Windsbacher […]

[Mehr →]

Schönste Stellen
· ·

Prolog Nr. 23 erscheint: Re-izende Selbst- und Wirklichkeits-Re-konstruktionen

07.12.2021 · poliander

Liebe Freundinnen und Leser, Leserinnen und Freunde, freudig bewegt teilen wir mit, dass Prolog – Heft für Zeichnung und Text Nr. 23 soeben erschienen ist.

[Mehr →]

Buchstabenfracht
· · ·

Lesefrüchte (2)

01.12.2021 · poliander

Überraschend blühten die Korallenärmchen der Leseblume auf: Überraschend fand sich die Lösung: Die Blume ist eine Jatropha-Art, die wiederum zu den Wolfsmilchgewächsen, den Euphorbien, gehört. Davon gibt es viele, die alle unterschiedlich aussehen. Oder, wie ein gestandener Botaniker P. einst vermittelte: Was man nicht bestimmen kann, sieht man als Euphorbia an. Hier hat sich’s, wie […]

[Mehr →]

Augenweide

Lesefrüchte

27.11.2021 · poliander

Dankeschön für die Blumen, EWA! Liebe Leserinnen und Leser, Kennen Sie diese Blume? Ich meine nicht das Ornithogalum (links) und nicht den Pistazienzweig (hinten), sondern den dritten Zweig (vorn rechts). Ein Tier ist es nicht und kein Pilz, bleibt: Blume. Sachdienliche Hinweise sind willkommen. Kontaktaufnahme gern über Polianders Nachrichtenfeld beim Literaturport. Herzlichen Dank und herzliche […]

[Mehr →]

Augenweide