Polianders Zeitreisen

Polianders Zeitreisen header image 1


Wie wir heute sehen

15.04.2019 · poliander

Sie sieht aus, als könnten wir sie kennen, persönlich kennen, meine ich.

Lotte Laserstein, Liegendes Mädchen auf Blau, um 1931, Privatbesitz Berlin, Courtesy Das Verborgene Museum, Berlin, Foto: Das Verborgene Museum, Berlin © VG Bild-Kunst, Bonn 2019
Lotte Laserstein, Liegendes Mädchen auf Blau

Ich kenne sie aus Frankfurt, dieses Mädchen meine ich, diese junge Frau, aus dem Städel, und sie wirkte so körperlich, so gegenwärtig, und es kamen mir altmodische Gedanken ins Gehirn, als ich sie sah: als ob ich sie atmen sehen könnte.Wie das gemalt ist. Wie das gezeichnet ist, die Akte, auch die mänlichen, auch die vom Rücken her gesehenen. Der Körper wird so ernst genommen, nicht mit „liebendem Auge“auf Schönheit aus oder was eine dafür halten kann, sondern so genau, um das zu zeigen, was da ist. Und das kann man in zwei Richtungen betonen: was da ist, dort, was da ist, vorhanden.

Und Lotte Laserstein ist oft mit im Bild. sie dachte sich mit, sie zeigte ihre Arbeit. Sie geht so nahe dran. Wie das Modell vor dem Spiegel steht, nackt, mit sich beschäftigt, das heißt: mit ihrem Bild, dem Bild im Spiegel. Und die Malerin dahinter ist ebenfalls mit sich beschäftigt: mit ihrem Bild, dem Bild, das sie malt. wie sie bei den Frauen das Herbe sieht und bei den Männern das Weichbewegte. Sie malt mit beseelter Stimme.

Sie ist auf so vielen Bil.dern zu sehen, sie muss sich so sehr gefreut haben, malen zu können. Das Selbstpoträt, 1927 im Atelier, in der Friedrichsruher Straße. Die gibt es noch, diese Straße, da kann man zu Fuß hingehn.

Die sind schon über 90 Jahre alt, diese Bilder. Und sie sehen aus wie grade gemalt, nur besser vielleicht. Die sind so frisch, so gegenwärtig. Die Malkunst ist wie von einer alten, einer ganz alten Meisterin. Die Gemälde sind von jetzt. Und diese junge Frau, die sieht aus, als kennten wir sie.

Koordinaten: Lotte Laserstein (1898-1993), Ausstellung „Von Angesicht zu Angesicht“ in der Berlinischen Galerie vom 5. April bis zum 12. August 2019
Abbildung: Lotte Laserstein, Liegendes Mädchen auf Blau, um 1931. Foto: Das Verborgene Museum, Berlin © VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Allgemein
· ·