Polianders Zeitreisen

Polianders Zeitreisen header image 1


Etwas Besseres als Versprechungen finden

07.01.2013 · poliander

Wer viel zu Fuß geht, kommt in Städten bald auf den Friedhof. Besser gesagt: auf Friedhöfe. So viel zwitschernde, blühende, blätterrauschende Natur gibt es da, mehr als auf manchem Umlandstraßendorf mit Neubausiedlung und Genmaisplantage. Und wem man da alles begegnet, auch ohne Spökenkiekerin zu sein! Auf dem Berliner Friedhof Bergstraße begegnete Poliander einem kleinen Verlag.

[Mehr →]

Begegnung
· ·

Poliander belauscht fremde Leute, die keine Ahnung von der Fauna haben

21.11.2012 · poliander

Poliander: (beobachtet drei Eichhörnchen im Winterkleid dabei, wie sie über den Weg toben) Frau und Mann: (kommen den Weg entlang) Mann: (schaut interessiert und will stehenbleiben) Frau: Guck da nicht hin, das sind die fremden Eichhörnchen aus Amerika, die unseren Eichhörnchen alles wegfressen! Koordinaten: BGBM, Eichhörnchen, Grauhörnchen

[Mehr →]

Erregung

Nicht der Ort

05.04.2012 · poliander

Poliander liest manchmal Gedichte, schreibt aber nie welche. Das, findet P., liegt daran:  Die Zahl der guten Gedichte in einer Sprache ist begrenzt. P. streitet nicht, ob es hundert sind, fünfhundert oder fünf. Aber hunderttausend sind es nicht.

[Mehr →]

Buchstabenfracht
·

Germanistinnen unter sich

02.03.2012 · poliander

Berlinerin: Heute wurden am Brotstand in der U-Bahn-Station Bandesplatz Dunkelbrötchen angeboten. Erfurterin: Das trifft sich, ich will nach dem Abendbrot in der Ausgabe der Dinkelmännerbriefe lesen. Koordinaten: Triticum aestivum subsp. spelta, Epistolae obscurorum virorum

[Mehr →]

Buchstabenfracht
·

Du bist im Hof

06.10.2011 · poliander

Koordinaten: Nachrichtenübermittlung 2011. Ohne Ball brauchst du nicht oben zu kommen!

[Mehr →]

Buchstabenfracht
·

Jagdglück

08.06.2011 · poliander

Aa-ach-kreck! Erschreckt wendet sie den Blick zum offenen Fenster, vierter Stock, sieht die Vögel vorbeistürzen, die Elster eigentlich nur, nicht das kleinere, von ihr erwischte Tier, von dem nun ganze Federbüschel hochfliegen, am Fenster vorbei, grau und gewölbt, sie passten ins Innere der Kinderhand, die sie fängt. Ein Kind ist nicht da, und schon ist […]

[Mehr →]

Erregung
·

Poliander lauscht fremden Dialekten

23.03.2011 · poliander

“Der wo koi Recht hed, hed immerhin Unrecht.” Christine Prayon Koordinaten:  48° 47′ N, 9° 11′ O. Selber mehr hören und sehen: Christine Prayon am Bahnhof in Stuttgart.

[Mehr →]

Buchstabenfracht
· ·

Im Schatten fremder Beine

01.02.2011 · poliander

Frau 1: Gucke mal, die könntch auch brauchen. Frau 2: Findest du? Frau 1: Meinst du, die sind zu knapp? Frau 2: (schweigt) Frau 1: Die passen sich an. So was habb ich noch ni. Händlerin: (lächelt) Frau 1: Die passen jedor. Händlerin: (lächelt) Frau 1: Ein Paar hiervon bitte! Händlerin: Gern. Poliander (zu sich): […]

[Mehr →]

Reisebrief
· ·

Technisch einwandfrei gelöst

19.12.2010 · poliander

Auf der Straße gehen Sonntagfrüh zwei Männer, einer zieht einen Schlitten, in dem ein Mädchen sitzt, Kosmonautenanzug, Mützenpudel, Winkewinkehand rechts. Die linke Hand liegt fest in der einer Frau, die den Schlitten begleitet, die Mutter, nehmen wir an. Der Schlitten besteht aus zwei blauen Bierkisten, die hintereinander auf je eine ihrer Seitenwände gelegt und starr […]

[Mehr →]

Schönste Stellen
·

Hunkelers Unbotmäßigkeit

03.12.2010 · poliander

Poliander raucht nicht nur , sondern stopft sich auch gern starken kriminalistischen Tobak ins Pfeifchen. (Ja, genau jenes Pfeifchen, das die Möchtegernkünstlerin, die Polianders Gefährtin mal war, im Schatten hoher Dünen rauchte, wenn der Ostwind drückte.)

[Mehr →]

Begegnung
·