Polianders Zeitreisen

Polianders Zeitreisen header image 1


Osten. Verschränkte Lektüren

13.03.2015 · poliander

– es ist das Fahren, was P. so gern hat, fahren durch die Zeit, die wintergegerbten Wiesen, beinahe wie Steppen erscheinend am Rand der Strecke, felderweise die gerade aufgegangene Saat, handhohes Grün unterm bewegten Himmel, über den die Wolken fahren.

[Mehr →]

Begegnung · Buchstabenfracht
· ·

Provence im Klinikum. Frankreich in Erfurt

08.03.2015 · poliander

Südfrankreich im März, ein zugiger Ort, wie alle wissen, die da waren. Schön, keine Frage. Da wollen wir hin. Einstweilen fahren wir nach… Erfurt.

[Mehr →]

Augenweide
·

Polianders Erzählband erscheint: Jetzt!

24.04.2014 · poliander

Ich griff mit beiden Händen nach hinten und umfasste seine Hand, so dass er nicht weiter an den Haaren reißen konnte, und hielt ihn fest, und sein Blick war mir gleich jetzt. Die Haut würde schon nicht mitgehen, dachte ich und drehte mich, dabei immer seine Hand festhaltend, und er machte tatsächlich nichts mit der […]

[Mehr →]

Buchstabenfracht
·

Südgelände, Mauer, Rangier und Getier

27.07.2013 · poliander

Das köstliche Grün. Das köstliche Grün des Frühlings, das satte des Sommers, das bunte Grün im Herbst, das spärliche im Winter. Südwesten der Stadt. Schönes Grün. Grün, das alles überwuchert, überwächst, grüner Trost in der von Industrie und Verkehr geprägten Stadt. Trost, dass auch Industrie und Verkehr unterm Grün vergehen. Und Schelmerei und Ernst des […]

[Mehr →]

Schönste Stellen
· ·

Guess I must be having fun

12.12.2011 · poliander

Kafka, das wird kolportiert bis zum Überdruss, war im Kino und weinte. Das Kino ist einer der besten Orte dafür, wenn nicht der beste – wo sonst wäre man so anonym und so geborgen zugleich, wo sonst flössen Bilder und Töne so durch eine hindurch und blanke Seligkeit bleibt hängen?

[Mehr →]

Schönste Stellen
· ·

Mehr bessere Laune im Novaugustvember

10.08.2011 · poliander

Durchzug in Berlin, Schauer, Passanten ziehn die Schultern hoch. Niemand lässt die Jacke offen, unterm Reißverschluss bleibt das S verborgen, Superman inkognito.

[Mehr →]

Augenweide · Ohrenschmaus

Mehr vom Aberwitz

05.08.2011 · poliander

Die Hamburger Schreibschrift-Debatte erhitzt die Gemüter zwar noch nicht derart wie die Bahnhofs-Debatte in Stuttgart, doch auch den HamburgerInnen möchten wir aus dem Hause Poliander zurufen: „Oben bleiben!“ Denn mag es auch tausend Plateaus geben, Niveau gibt es nur eines, und wo könnte Niveau noch dringlicher gewünscht werden als in der schulischen Bildung?

[Mehr →]

Erregung
·

Perspektive Wechselfrau. Polianders Lieblingssätze

20.04.2011 · poliander

Sonja Eismann, Missy: „Wie erreicht man die Leute, ohne sie zu bevormunden?“ Marianne Pitzen, Direktorin des Frauenmuseums Bonn: „Eine Einzelne kann sich durchsetzen und es schaffen. Aber sie kann nicht allein die Strukturen verändern. Das kann nur die Gruppe.“ „Wir sollten selbstbewusst sein! Wir sind nicht so eine Art großer Kindergarten, wir müssen den Blick […]

[Mehr →]

Schönste Stellen
· ·

Technisch einwandfrei gelöst

19.12.2010 · poliander

Auf der Straße gehen Sonntagfrüh zwei Männer, einer zieht einen Schlitten, in dem ein Mädchen sitzt, Kosmonautenanzug, Mützenpudel, Winkewinkehand rechts. Die linke Hand liegt fest in der einer Frau, die den Schlitten begleitet, die Mutter, nehmen wir an. Der Schlitten besteht aus zwei blauen Bierkisten, die hintereinander auf je eine ihrer Seitenwände gelegt und starr […]

[Mehr →]

Schönste Stellen
·

Ingenieurswerk über der Hafenstadt

05.10.2010 · poliander

Dass es 58 Meter hoch ist, wollen Sie vielleicht wissen. Dass es  285 Meter lang ist, wollen Sie vielleicht wissen.  Seit 1864 fahren hier die Züge auf der Strecke Paris – Brest. Brest im Westen ist gemeint. Das wollten Sie doch wissen? Ja, Sie können hier aussteigen. Nach Morlaix kommen, vom Meer, müde, vom Laufen, […]

[Mehr →]

Schönste Stellen
· · ·