Polianders Zeitreisen

Polianders Zeitreisen header image 1


Berlin ein Dorf

23.11.2014 · poliander

Annenkirche

Annenkirche

In jedes Dorf gehört eine Dorfkirche. Diese hier wurde als Holzbau errichtet, das war so zwischen 1215 und 1225. (Berlin gab es noch nicht, wenn von dessen Geschichte die Rede ist, wird immer gleich auf Cölln verwiesen.) Das Dorf Dahlem war da auch nicht aktenkundig, aber slawischsprachige Leute gab es schon in der Gegend, deutschsprachige kamen, “Assimiliation” nennt man das, “Ostkolonisation” nennt man das, neutral auch gern: “hochmittelalterlicher Landesausbau”, hier also: einer sagt so, einer sagt so. [Mehr →]

Schönste Stellen
· ·

Gerechtigkeit für berühmte Männer

20.11.2014 · poliander

Kollege: Mich regt der Biermann nicht auf.
Poliander: Du hast halt nicht im Osten gelebt.
Kollege: Stimmt.
Poliander: Mannmann, vom strammen Kommunisten zum strammen Antikommunisten.
Kollege: Renegat halt.

[Mehr →]

Erregung
· ·

Polianders Nachtfahrt (9. November)

09.11.2014 · poliander

(8. November) Und abends der Mond, steinerner weißer Ballon am Himmel, gerade nicht mehr voll, riesig nah am Horizont. Dresden: Ankunft am goldblauen Tag, dreh den Blick zur berühmten Silhouette. Wie sah die Stadt aus, vor zwei drei Jahrzehnten! – P. hats vergessen. Schöne Stadt, Literaturstadt, das muss P. jetzt unbedingt sagen, P. war so fremd, drei vier Jahrzehnte, /Umschlag/ fremd geht P. über die Messe, Literaturmesse/ Umschlag/ [Mehr →]

Erregung
· ·

Vorbotin: Poliander auf der Schriftgut Dresden

30.10.2014 · poliander

Else Gold: Schlaf Kindlein schlaf II (Ausschnitt)

Else Gold: Schlaf Kindlein schlaf II (Ausschnitt)

Ulrike Gramann liest auf der 3. Dresdner Literaturmesse schriftgut aus

Du bist kein Kind mehr

Wann? am Samstag, dem 8. November, 17.00 Uhr
Wo? Bibliothek / Musikzimmer
Messe Dresden, Messering 6, 01067 Dresden

[Mehr →]

Buchstabenfracht
· ·

Faltungen

18.10.2014 · poliander

In unseren Augen war er eine Legende, der Beweis, dass es möglich ist, sich nicht zu verbiegen, nicht zu brechen, sich nicht brechen zu lassen. Er hat einfach weitergearbeitet. [Mehr →]

Augenweide
· ·

Heiß und listig – Update

01.10.2014 · poliander

Nominiert.

Eins von 10 besten.

Poliander und ich habe es schon öfter gesagt, und zuletzt in diesem Post, am 18. Juli: gute Bücher bei binooki, und ganz besonders dieses (siehe links).

Update 1. Oktober: Es hat geklappt: “junge verlierer” ist eines von zehn besten Büchern aus unabhängigen Verlagen. Dieses und die anderen Bücher auf der Website der Hotlist.

 

[Mehr →]

Buchstabenfracht

Leipzig wiedersehn, L. sehn, L. voraussehn

24.09.2014 · poliander

Hier fehlt ein Haus.

Hier fehlt ein Haus.

Gramanns erstes Mal Leipzig, das war eine nächtliche Ankunft, das Ausbleiben desjenigen, der sie abholen wollte, ein Anruf in einem katholischen Pfarramt, eine letzte Straßenbahn, ein Notbett in einem evangelischen Pfarramt und tags dann der Blick auf die Braunkohle, die sich an Markkleeberg heranfraß.

Gramanns zweites Mal Leipzig

[Mehr →]

Schönste Stellen
· ·