Polianders Zeitreisen

Polianders Zeitreisen header image 1


Kunst und Landwirtschaft geballt in Zehlendorf

12.08.2015 · poliander

Stroh aus Kunst. Detail. Foto: Meyer-Gramann

Beutlers Stroh aus Kunst. (Foto: Meyer-Gramann)

Liebe Erhitzte,

Hundstage und Schnuppennächte! Wir waren noch in keinem Land, in dem wir sie nicht gesehen haben, geschweige denn, dass wir in einem bundesdeutschen Bundesland gewesen wären, wo wir sie hätten vermissen müssen: Ballen. Kein landwirtschaftliches Produkt oder Zwischenprodukt ist näher an der Kunst als: Ballen. Ballen aus Stroh, je nach Verwendungszweck ummantelt mit durchlässigem Netz oder undurchdringlich scheinender Folie. In Island schienen sie P. und mir außerirdisch, wir [Mehr →]

Reisebrief
· ·

Kassandras Box und andere Phänomene

03.08.2015 · poliander

Blick in die Box © Gramann. Foto © Kerstin Franke-Gneuß

Kassandras Box © Gramann. Foto: Kerstin Franke-Gneuß

Ausstellung:
Das Kassandraphänomen

Die Teilnehmerinnen der diesjährigen Künstlerinnenwoche zeigen vom 2. August bis zum 15. Oktober 2015:

Kerstin Franke-Gneuß – Druckgrafik
Else Gold – Assemblagen
Ulrike Gramann – Texte und Box
Gudrun Trendafilov – Malerei und Zeichnung

in der Evangelischen Akademie / Kreuzgang St. Afra
Freiheit 16, 01662 Meißen

BesucherInnen werden um Anmeldung gebeten, da der Kreuzgang nicht jederzeit zugänglich ist, Kontakt hier.

Vorankündigung Lesung:

“Ich weiß nicht, was ich weiß”
Ulrike Gramann liest neue Erzählungen
2. Oktober 2015, 19:30 Uhr

Koordinaten: 51° 10′ N, 13° 29′ O, Franke-Gneuß, Gold, Gramann, Trendafilov, Künstlerinnenwoche Meißen vom 26. Juli bis 2. August 2015, veranstaltet von der Evangelischen Akademie Meißen und dem Kunstverein Meißen

 

 

Begegnung · Buchstabenfracht
· ·

Beschuhte Erfurterin bei den Barfüßern

25.07.2015 · poliander

Das leere Langhaus, durch die Fester weht der Wind

Durch die Fenster geht der Wind. Foto: Gramann

Drei Arbeiter in orangefarbenen Westen standen vorm verschlossenen Chor der Erfurter Barfüßerkirche, als Poliander im windigen Juni vorbeikam. Ein Relief über der Tür: Der bis auf Beine und Rumpf zerstörte Christus erhebt sich über das umgestürzte Kreuz, Gottvater schaut ihm zu, die Stifter zeigen selbst kopflos noch Andacht. “Entschuldigung, waren Sie schon mal da drin?” [Mehr →]

Reisebrief
· · ·

Die Füchse im Sommer

08.07.2015 · poliander

Draußen der Tag

Draußen der Tag

Ehe die Goldruten kommen Anfang August, blühen die Linden. So oft wir umziehen in dieser Stadt, jedes Mal: die Linden da draußen. Ein Flirren, blassblauer Himmel, der ins Gelbe scheint, weiß zu glühen beginnt schon gegen zehn. Braunes Mehl unter Linden treibt zusammen wie Schnee, Papierstücke rollen dahin. Blütenrispen sinken zusammen den lieben heißen Tag, warte, sagt P., mit dem Wasser, später am Abend, wenn die Temperatur sinkt, kann es ihre Adern fülln. Morgens stehn die Blätter stramm. Telefone klingeln mit irren Zumutungen. [Mehr →]

Begegnung
· ·

Uhrzeiten

26.06.2015 · poliander

Das Schlafmützchen

Das Schlafmützchen

 

Koordinaten: Eschscholzia californica
[Mehr →]

Augenweide

Filmreise in die 80er nach Westberlin

22.06.2015 · poliander

WestB-Movie

WestB-Movie

Gehn wir mal ins Xenon Kolonnenstraße, Dunkelort, wenn draußen die Sonne scheint, längster Kinoschlauch, seit das Schlüter Schlüterstraße sterben musste, und heute suchen im Xenon die alten Alternativen lange nach dem richtigen Platz, wo der Kopf vor ihnen Sitzender die Leinwand nicht tangiert, DAS hätte in den 80ern niemand wichtig gefunden, Leute, aber jetzt ist das auch egal, Werbung läuft wenig, Film fängt an, und vorher denkt P. noch: Sollten wir mal öfter hingehn, Leute, ins Xenon Kolonnenstraße, das ne tolle Geschichte hat, Colonna hieß, offenbar das zweitälteste Kino Berlins ist, gewissermaßen direkt nach den Brüdern Skladanowsky gegründet, und mit einem Interieur, das jeder Renovierung standhielt: unzerstört, roh, einladend. Mark Reeder [Mehr →]

Ausgrabung
· · ·

Schutzmantel der lieben Frau

09.06.2015 · poliander

Frauenmantel

Frauenmantel

 

Koordinaten:
Alchemilla.

Augenweide
·